︎︎︎ previous

Das Märchen vom Orient
 
Sheherzad, Aladdin, Ali Baba und die 40 Räuber, oder Sindbad sind die Protagonisten, die wir aus den Erzählungen von »1001 Nacht« kennen. Die märchenhafte Exotik des Orients, farbenfrohe, aufwendig verzierte Kleidung, Sultane und Prinzessinnen, deren Reichtum und funkelnden Paläste stehen im Kontrast zur aktuellen Darstellung des Nahen Ostens. Die Medien berichten von Krieg, Terror und Diktatur durch die Machthaber. Die Ambivalenz dieser Orientbilder wird durch die Illustrationen erleuchtet. Sheherzad, der es im Märchen gelingt, sich intelligent gegen die patriarchalische Gewalt zur Wehr zu setzen, stellt den Bezug zum »Arabischen Frühling« der Gegenwart dar.

Die Illustrationen sind Auszüge aus der 2013 entstandenen Bachelorarbeit.
gebundenes Buch, 120 Seiten.
.